Islanders übernehmen Tabellenführung.

Zweites Spiel, zweiter Sieg für die EV Lindau Islanders in der Verzahnungsrunde zwischen Oberliga Süd und Bayernliga. Durch ein deutliches 5:1 (0:0, 3:1, 2:0) beim ESV Buchloe übernahmen die Islanders dabei die Tabellenführung in der Gruppe B.

7:5 zum Start gegen Landsberg.

Der Start in die Verzahnungsrunde ist den EV Lindau Islanders geglückt – allerdings nur vom Ergebnis her. Ein Drittel lang boten die Lindauer einen starken Auftritt gegen den HC Landsberg, um am Ende dann doch relativ knapp mit 7:5 (5:2, 1:0, 1:3) zu gewinnen.

EV Lindau Islanders: Erst Kids Day, dann Derby.

Nach dem schweren Auftakt in die Verzahnungsrunde zwischen Ober- und Bayernliga gegen Landsberg müssen die EV Lindau Islanders gleich zum nächsten Derby antreten. Am Sonntag (17 Uhr) geht’s für die Lindauer zum ESV Buchloe.

Oberliga-Qualifikation beginnt gegen Landsberg.

Gleich zum Auftakt der Verzahnungsrunde an deren Ende die erneute Oberliga- Qualifikation für die EV Lindau Islanders erreicht werden soll, steht am Freitag (19:30 Uhr) ein Spiel mit Derby- Charakter auf dem Programm. Erster Lindauer Gegner ist der HC Landsberg.

1B: Heimspiel gegen die SG Senden/Ulm-Neu-Ulm 1b.

Am Samstag um 18.00 Uhr empfängt die SGLL 1B die SG Senden/Ulm-Neu-Ulm 1b im Lindenberger Eisstadion. Die vor dieser Saison neu formierte Spielgemeinschaft befindet sich aktuell auf dem vorletzten Tabellenplatz und bringt stolze 141 Gegentore aus 14 Spielen mit ins Westallgäu.