Veränderungen im sportlichen Bereich der EV Lindau Islanders

Milo Markovic wird Nachfolger von Sascha Paul als Sportlicher Leiter

Lindau (EVL) – Bei den EV Lindau Islanders gibt es jetzt Veränderungen im sportlichen Bereich. Sascha Paul, Sportlicher Leiter, wird seinen laufenden Vertrag zum 30.06.2022 beenden. Sein Nachfolger, Milo Markovic, wird ab sofort den Posten des Sportlichen Leiters besetzen, sodass es bis zum Sommer einen fließenden Übergang geben wird.

Der Sportliche Leiter der Islanders, Sascha Paul, ist in der vergangenen Woche an die Vorstandschaft der EV Lindau Islanders herangetreten, mit der Bitte seinen laufenden Vertrag zu beenden. Die Verantwortlichen der Islanders entsprachen dem Wunsch, da sich für Sascha Paul eine berufliche Perspektive zur Umorientierung bietet, die ihm die Islanders keinesfalls verbauen wollen. „Wir möchten Sascha natürlich keine Steine in den Weg legen. Sascha hat aktuell eine tolle Möglichkeit bekommen, sich in seinem Berufsleben weiterzuentwickeln“, sagt der 1.Vorsitzende der Islanders, Bernd Wucher.

„Es ist sehr fair von ihm gewesen, sich frühzeitig mit seinen Wünschen gemeldet zu haben“, so Wucher weiter. „Das unterstreicht seine hohe Identifikation mit dem EVL.“ Sascha Paul werde den Islanders in einer anderen Funktion treu bleiben, wahrscheinlich als Nachwuchscoach. Sascha Paul war insgesamt vier Jahre als sportlicher Leiter beim EV Lindau tätig und zuvor 12 Jahre Spieler der Islanders und auch Teil der Bayernligamannschaft, welche 2015 den Titel geholt hat. „Ich möchte mich bei der Vorstandschaft und dem gesamten Verein für das entgegengebrachte Vertrauen der letzten 4 Jahre bedanken. Ich durfte viele schöne aber auch herausfordernde Momente mit dem Nachwuchs sowie auch der Oberligamannschaft erleben, aus denen ich viel mitnehmen werde“, so Sascha Paul. Abschließend sagt er: „Aufgrund einer einmaligen Chance mich beruflich umzuorientieren, werde ich diesen Schritt, wenn auch schweren Herzens, nun machen.“

Die Aufgaben in der schwierigen Pandemie waren und sind sicher nicht leicht und mit viel Arbeit verbunden. Man kann aber guten Gewissens sagen, dass der EV Lindau finanziell auf sehr gesunden Beinen steht und man sich für die Zukunft keine Sorgen machen muss. Trotz den Umständen der Pandemie, der aktuellen und der letzten Saison.

Mit Milo Markovic steht der Nachfolger von Paul bereits fest. Markovic war schon seit dem 01. November 2021 im erweiterten Stab für das Scouting und für die Weiterentwicklung der 1. Mannschaft tätig. Milo Markovic bringt einiges an Erfahrung in diesem Bereich aus der Vergangenheit mit. Er wird zusammen mit dem 2. Vorstand der Islanders, Michael Meßmer, die Planungen und Weiterentwicklung der 1.Mannschaft ab sofort vorantreiben. Hier wird es zudem einen gleitenden Übergang zwischen Sascha Paul und Milo Markovic geben.

Sascha Paul und Milo Markovic
Bildquelle: EV Lindau Islanders

„Ich bin überzeugt, dass wir uns für die Zukunft gut aufstellen können und unsere Entwicklung, speziell bei der 1.Mannschaft, in den nächsten Jahren stärken werden. Natürlich ist dieser Prozess auch abhängig von der pandemischen Lage. Sportlich müssen wir unbedingt den nächsten Schritt machen und den Fokus auf die finanzielle Situation nicht aus den Augen lassen“, sagt Michael Meßmer abschließend.

Top