Islanders holen nach hartem Fight und starker Leistung einen Punkt gegen die Starbulls Rosenheim!

Beim Spiel gegen das Topteam aus Rosenheim standen uns als Goalies Dieter Geidl und Dominik Hattler zur Verfügung. Geild startete ins Spiel. Verletzungsbedingte Ausfälle gab es mit Alexander Dosch und Marc Hofmann.

Das Spiel hatte vom Beginn weg ein sehr hohes Tempo, aber unsere Islanders versteckten sich nicht vor dem großen Favoriten. In der 4. Minute waren es dann auch unsere Islanders mit dem ersten Treffer der Partie. Einen schönen Schuss von Raphael Grünholz an der blauen Linie fälschte Patrick Raaf-Effertz zum 1:0 ab. Dieser Gegentreffer stachelte die Starbulls an, die jetzt mit immer mehr Offensivpower ins Lindauer Drittel kamen. Die Defensive stand aber sehr kompakt und lies nichts zu. Auch nicht, als es für unsere Lindauer eine-5Minuten-Strafe gab. Die restliche Zeit im ersten Drittel waren die Rosenheimer zwar spielbestimmend unsere Islanders aber verteidigten mit viel Leidenschaft und gingen mit der Führung in die erste Pause.

Die Starbulls kamen mit ordentlich Schwung aus der Pause und setzten unsere Lindauer früh wieder unter Druck. Die Defensive und Dieter Geidl waren aber stets zur Stelle. In der 24. Minute gelang den Rosenheimern dann mit einem Konter der Ausgleich zum 1:1 durch Hauner. Bevor der Konter zu Stande kam, rettete erst Starbulls-Goalie Kolarz im letzten Moment und in der nachfolgenden Szene trafen unsere Islanders leider nur den Pfosten. Im Anschluss war es eine recht offene Partie ohne die ganz großen Torchancen. Als unsere Islanders aber in die Kühlbox mussten, nutzten die Starbulls dies in der letzten Sekunde des Powerplays durch Vollmayer zum 1:2. Als es kurz vor der Pause dann ein Powerplay für unsere Islanders gab, nutzten wir dieses eiskalt. Über Ace Cowans und Vincenz Mayer kam der Puck zu Arturs Sevcenko der diesen zum 2:2 Ausgleich einschob.

Die erste Chance im letzten Drittel ging früh an die Starbulls, erst der Pfosten und dann Geidl aber verhinderten die Führung für die Gäste. Im weiteren Verlauf des Drittels entwickelte sich ein munteres Spielchen, beide Teams gingen hohes Tempo und zeigten ein klasse Eishockeyspiel auf hohem Niveau. Kurz vor dem Ende des Drittels gingen beide Teams „All in“, der Treffer aber wollte auf keiner Seite mehr fallen. In der letzten Minute gab es dann auch noch eine Strafe gegen die Islanders bevor es in die Overtime ging.

Auch hier sollte kein Treffer fallen und das Penaltykilling der Islanders in der Reststrafzeit war erneut überragend, wie auch Dieter Geidl im Tor unserer Islanders.

Es musste also das Penaltyschießen entscheiden. Selbst hier war Spannung pur und so mussten 16 Schützen, je 8, antreten um einen Sieger zu ermitteln. Hauner als letzter Schütze der Starbulls traf, auf unserer Seite vergab Ace Cowans den letzten Schuss.

Die Leistung der Mannschaft aber war heute Abend gegen eines der Topteams grandios und darauf lässt sich einiges aufbauen!

TORE
EVL#46 Raaf-Effertz, 4. Min., 1:0
SBR#10 Hauner, 24. Min., 1:1
SBR#98 Vollmayer, 34. Min., 1:2
EVL#27 Sevcenko, 39. Min., 2:2
SBR#10 Hauner, 65. Min., 2:3 (P)

Top