U20-Nachwuchs-Eishockey am Wochenende in Lindau

DNL Kooperationsteam U20 des EV Ravensburg und der EV Lindau Islanders spielen in Lindau gegen den EC Heilbronn

Am Samstag den 15. Dezember um 17:15 Uhr sowie am Sonntag den 16. Dezember um 10:00 Uhr spielt das U20 DNL-Kooperationsteam des EV Ravensburg und der EV Lindau Islanders in der Eissportarena Lindau gegen den Heilbronner EC.

Das DNL Team der Division III besteht zur Hälfte aus Ravensburger und Lindauer Eishockeytalenten und steht momentan punktgleich mit Landsberg (jedoch mit 3 Spielen weniger) auf dem sehr guten dritten von insgesamt acht Tabellenplätzen. Auf Platz 1 steht der SC Bietigheim-Bissingen mit 6 Punkten Vorsprung, bei 6 Spielen mehr als das Kooperationsteam. In dieser Saison trifft die Mannschaft bereits zum dritten Mal auf den Heilbronner EC. Die ersten beiden Partien konnte das Team um Coach Marc Vorderbrüggen jeweils für sich entscheiden. Im ersten Match musste das Kooperationsteam vor allem in Unterzahl wiederholt Treffer der Heilbronner einstecken. Es gelang aber immer wieder den Anschluss herzustellen und in der Overtime gewann die Mannschaft verdient mit 6:5. Auch in der zweiten Begegnung war das Oberschwaben-Bodensee Regionenteam die dominierende Mannschaft und wies die Heilbronner mit einem 11:2 Sieg in die Schranken. Diesen Erfolg gilt es am Wochenende in der Lindauer Eissportarena mit der Unterstützung der heimischen Fans zu wiederholen. Der Eintritt ist frei.