Tombola für Tabea und EVL- Nachwuchs ein voller Erfolg

Aktion der Islanders während des Heimspiels gegen Sonthofen findet bei Eishockeyfans tollen Anklang

Geld ausgeben für einen guten Zweck: die EVL-Tombola beim Heimspiel der Islanders gegen Sonthofen in der Eissportarena.
Geld ausgeben für einen guten Zweck: die EVL-Tombola beim Heimspiel der Islanders gegen Sonthofen in der Eissportarena.

reiner roither

Es ist guter Brauch bei den EV Lindau Islanders, alljährlich zur Weihnachtszeit eine Tombola zugunsten der eigenen Nachwuchsarbeit zu veranstalten. Diesmal kamen die Erlöse jedoch nicht nur den jungen Eishockeycracks zugute. Mit der Aktion konnte auch Tabea Schoch unterstützt werden.

Die 19-Jährige hatte sich im vergangenen Sommer beim Trampolin-Training schwer verletzt und ist seitdem querschnittsgelähmt. Da Familie Schoch absolut eishockeyaffin ist, Tabeas Schwester Johanna etwa spielt bei der Lindauer Eishockeyjugend als Torfrau mit, haben sich die EVL-Verantwortlichen im Vorfeld der diesjährigen Tombola entschlossen, zu helfen. Von jedem verkauften Los am Dienstagabend in der Eissportarena beim Heimspiel der Islanders gegen den ERC Sonthofen gingen 50 Cent an die Aktion „EVL hilft Tabea“.

Überhaupt war die Tombola von Erfolg gekrönt: „3000 Lose wurden in Windeseile verkauft. Der Zuspruch war sehr groß, es war eine tolle Aktion“, freute sich Babsy Reiss über den sehr guten Verlauf. Zusammen mit Nobert Kemmerle hat sie die Tombola-Aktion koordiniert und organisiert. Groß war die Unterstützung bereits im Vorfeld: Weit mehr als 150 Sponsoren hatten sowohl Preise gestiftet, als auch das Förderkonto mit einem ordentlichen Grundstock ausgestattet. Nachdem die Gegenstände ausgezeichnet und verpackt waren, landeten sie am Dienstagabend allesamt auf den Tischen, welche in der Eissportarena zwischen dem Eingang zum Eisstüble und dem Zugang zu den Spielerkabinen aufgestellt waren. Sehr groß war der Run auf die Tombola. „Ein riesiges Dankeschön an die Helfer fürs Auf- und Abbauen und natürlich auch an die Sponsoren für ihren Beitrag“, so Babsy Reiss.

Die EV Lindau Islanders haben ein Spendenkonto eingerichtet, um auch denjenigen, die am Dienstagabend nicht der Tombola beiwohnen konnten, die Möglichkeit zu geben, Tabea zu unterstützen. Empfänger: Eislaufverein Lindau e.V. Förderkonto; IBAN: DE16 7315 0000 0010 0363 82 (Sparkasse Memmingen-Lindau-Mindelheim).