Islanders verabschieden Sascha Paul als aktiven Spieler

  • in

Bild könnte enthalten: eine oder mehrere Personen und im FreienAm kommenden Sonntag ist Lindau wieder „Heiß auf Eis“. Beim Spiel gegen den Traditionsverein EV Füssen am 23. September auf heimischem Eis geht es für die EV Lindau Islanders nicht nur darum sich auf dem Eisweiter zu entwickeln, sondern vor allem, um Sascha Paul nach seiner 13-jährigen Spielzeit für Lindau als aktiven Spieler zu verabschieden.

Der gelernte Koch wird den EV Lindau als Sportlicher Leiter und Teammanager in Zukunft jedoch weiter unterstützen. Mit dem EV Füssen treffen die EV Lindau Islanders auf eine starke Mannschaft der Bayernliga. Bereits im letzten Jahr trafen die beiden Teams in der Verzahnungsrunde mehrmals aufeinander und lieferten sich spannende Spiele. Nun stehen die Füssener mit Andreas Becherer als neuem Trainer wieder in Lindau auf dem Eis. Bully ist um 18: Uhr.

Bereits heute treffen die Islanders nach der Heimniederlage von vergangenem Sonntag erneut auf die ERC Bulls. Zu Gast in Sonthofen wollen die EV Lindau Islanders aus Ihren Fehlern lernen und hoffen auf eine gelungen Revanche gegen der Oberligisten. Bully ist um 20:00 Uhr in Sonthofen.