EVL Knaben sind Landesliga- Meister

Am Samstag 11.3 fand in Schweinfurt das diesjährige Endturnier um die bayrische Landesliga- Meisterschaft der Knaben statt. Das U14 Team des EVL hat sich aufgrund der Vorrunde hierzu qualifiziert.

Schon am Freitagabend reisten die Nachwuchscracks ins 330 km entfernte Schweinfurt um sich mit einer Pastaparty auf den nächsten Tag einzustimmen.

Am Samstag ging es dann im ersten Spiel gegen Bayreuth – die Spiele wurden immer 2x 18 Minuten gespielt und jede Hälfte zählte als einzelnes Spiel. Die EVL Jungs übernahmen sofort die Marschroute von Coach Bernd Wucher mit offensiven Power-Eishockey und setzen die Bayreuther enorm unter Druck. Alle drei Reihen der Islanders druckten mächtig in Richtung Bayreuther Goalie und so war es nur eine Frage der Zeit bis die Tore fielen. Beide Spiel endeten dann je 3:0 für die EVL Cracks. Somit war der Grundstein für ein erfolgreiches Abschneiden in diesem Endturnier gelegt.

Im zweiten Gruppenspiel ging es dann gegen den Meisterprimus aus Klostersee, welcher die absolute Favoritenrolle aufgrund seiner Vorrundenergebnisse von 230:70 Toren und 46:2 Punkten hatte. Aber die Jungs wurden goldrichtig von Coach Bernd Wucher eingestellt und mit einem offensiven Powereishockey ließen sie dem Vorrundenprimus nicht den Hauch einer Chance. Klostersee wurde regelrecht überfahren und versuchte nun durch eine härtere Gangart die Young Islanders aus dem Konzept zu bringen, aber auch das ist dem EHC Klostersee nicht gelungen – im Gegenteil die EVL Jungs spielten sich in einen wahren Rausch und schlugen den Turnierfavoriten mit 2:0 und 6:0 und erreichten somit ungeschlagen das Finale um die bayrische Landesligameisterschaft mit 14:0 Toren und 8:0 Punkten.

Im Finale wartete der ebenfalls ungeschlagene ERV Schweinfurt als Lokalmatador. Die größte Aufgabe vor dem Finale bestand darin, dass Betreuer Andreas Bürge und Coach Bernd Wucher die Jungs nach einer fünfstündigen Pause wieder körperlich und mental topfit hin zu bekommen. Ein gutes Warm up und ein Teamspaziergang waren dann die Grundlage für das große Finale. Rund 100 Zuschauer (darunter 10 lautstarke EVL Eltern, die Ihre Jungs hier begleiteten und toll unterstützen)  waren dann gespannt, welches ungeschlagene Team hier die besseren Akzente setzt. Es waren wieder die Jungs des EVL, die das Spiel von Anfang an dominierten und dem Nachwuchs des ERV Schweinfurt keinerlei Chance ließen. Im Spiel 1 ging der EVL durch ein tolles Penalty Tor bereits früh in Führung und ließ dann im weiteren Verlauf nie einen Zweifel aufkommen, wer hier mit den bayrischen Landesligameistertitel nach Hause fährt! So gewann der EVL Spiel 1 mit 2:0 und Spiel 2 mit 3:0 – ein grenzloser Jubel war dann nach dem Schlußpfiff die Folge! Von allen Seiten gab es für die EVL Perspektivspieler großes Lob – ob Gegner, Schiedsrichter oder gegnerische Eltern und Teamoffizielle, alle waren sich einig, dass mit dem EVL Knabenteam die absolute beste Mannschaft das Endturnier gewannen hat und zu Recht bayrischer Landesligameister 2017 geworden ist!

Bernd  Wucher: Es ist ein Wahnsinn mit welcher taktischer Disziplin diese Jungs seit Jahren Eishockey spielen – ein solches Turnier mit keinem einzigen Gegentor zu gewinnen ist unglaublich – da kämpft jeder für jeden!

Defense wins Championships – Offense wins Games – diese Devise haben die Jungs zu 100% umgesetzt – ich bin sehr stolz auf diese Jungs, die mir sehr ans Herz gewachsen sind und Jahr für Jahr immer entscheidende Spiele oder Turniere gewinnen – es sind absolute Winner Typen!

Andreas Bürge Betreuer und Nachwuchsleiter: Es ist sagenhaft mit welcher Disziplin und Einstellung diese Jungs hier Jahr für Jahr Vollgas geben und den EVL bayernweit als Team präsentieren – jede Minute ist es hier Wert seine ehrenamtliche Arbeit zu investieren! Aber das alles ist nur möglich weil die Eltern der Jungs hier zu 110% und Woche für Woche von August bis April hinter den Jungs stehen!

Diese Mannschaft des Jahrgangs 03/04,  krönte sich, nach vielen tollen Erfolgen in den Vorjahren, wieder mit diesem tollen Titel. Die Jungs um Coach Bernd Wucher und Toppbetreuer Andreas Bürge spielen nun schon seit 8 Jahren zusammen Eishockey – mit 3 – 4 x Training die Woche und vielen Spielen beim EVL und beim Kooperationspartner EV Ravensburg oder im Schülerteam des EVL kommen einige Spieler sogar auf mehr als 50 Spiele in dieser Saison – dies alles ist der Grundstock des Erfolges des Teams – diese Früchte wird der EVL hoffentlich in ein paar Jahren ernten, wenn diese tollen Jungs dann im Team 1 der Islanders auflaufen und Erfolge feiern!?

Auf der langen, vierstündigen Heimfahrt wurde der Erfolg dann von den Jungs mit dem tollen Eltern ausgiebig gefeiert! Zufrieden, aber müde gingen die Jungs dann mit dem Titel auf der Brust nach Hause.

Von links liegend:

Robin Wucher, Timo Polzer, Leon van der Linde , Corvin Wucher, Dave Hörmann

Stehend von links:

Tim Reiner, Diego Schniepp, Raphael Riepl, Robin Böhm, Luca Tomas, Betreuer Andi Bürge, Reto Bürge, Fabian Zeiske, Trainer Bernd Wucher, Kevin Volkmer, Philipp Krening, Nikola Tomas, Tarik Kurtzweg und Jan Krassnig;

Auf dem Bild fehlen: Mike Willhelm und Alexander Mayer

Attachment