Erste Personalentscheidungen – Farny bleibt

  • in

Nachdem man bei den EV Lindau Islanders den Klassenerhalt der Oberliga Süd und die Vize-Meisterschaft der BEV- Playoffs gebührend gefeiert hat, geht es nun an die Planungen für die kommende Saison.

Neben Zdenek Cech, Michal Mlynek, Sebastian Koberger und Korbinian Sertl, die bereits Vereinbarungen für die neue Saison hatten, bleibt auch Andreas Farny bei den Lindauern an Bord. Der 24jährige wurde gleich in seiner ersten Saison zu einem wichtigen Leistungsträger beim EVL. Nach 24 Punkten (5 Tore) in der Vorrunde legte der Außenstürmer, der auch in vielen Spielen als Center auflief, legte er in der Verzahnungsrunde und den Playoffs noch einmal 36 Punkte (11 Tore) in 23 Spielen nach. „Andreas hat alle Erwartungen erfüllt und wird auch in der kommenden Saison ein wichtiger Baustein unseres Teams sein. Wir sind froh, dass wir ihn halten konnten“, sagt Vorsitzender Bernd Wucher.

Als erster Neuzugang kommt Verteidiger Philipp Gejerhos an den Bodensee. Der 22jährige wechselt vom Nord Oberligisten Moskitos Essen nach Lindau. Der gebürtige Kaufbeurer durchlief den Nachwuchs des ESVK und sammelte dort a
uch DEL2- Erfahrung, ehe er vor drei Jahren nach Weiden und 2015 nach Essen wechselte. Mit den Moskitos erreichte er in dieser Saison das Play-Off Halbfinale und erzielte in 46 Spielen 18 Punkte (5 Tore). „Das Konzept, das mir Dustin Whitecotton vorgestellt hat, hat mich überzeugt“, sagt Geijerhos über seinen Wechsel zum EVL.

Auch erste Abgänge müssen die Lindauer bereits verkraften. Nach nur einer Saison verlässt Petr Heider die Islanders wieder und wird sich einem anderen Süd Oberligisten anschließen.

Mit weiteren Spielern des aktuellen Kaders laufen derzeit noch die Verhandlungen.

Der aktuelle Kader der EV Lindau Islanders für die Saison 2017/18

Tor: Korbinian Sertl

Abwehr: Philipp Gejerhos (NEU: ESC Wohnbau Moskitos Essen), Sebastian Koberger

Sturm: Zdenek Cech, Andreas Farny, Michal Mlynek

Attachment