BZL West: SG weiter ungeschlagen.

Im Eisstadion Peiting trat die SG Lindenberg/Lindau 1b zum Außwärtsspiel gegen den SV Apfeldorf an. Auch im vierten Spiel der Saison ging die Spielgemeinschaft Siegreich mit 2: 4 vom Eis. Unglücklich begann das Spiel zunächst mit einer 2 Minuten Strafe gegen die Lindenberger. Kaum war diese Unte

2 Punkte verschenkt.

Der Schritt war klein, aber er ging nach vorne. Beim HC Landsberg verloren die EV Lindau Islanders zwar erneut auswärts, nahmen beim 3:4 nach Penaltyschießen (1:0, 1:3, 1:0) aber wenigstens einen Punkt mit und zeigten eine gute Moral. Allerdings gelang es den Lindauern erneut nicht, auswärts eine

Spitzenspiel am Sonntag.

EV Lindau Islanders empfangen den Tabellendritten Höchstadt Spitzenspiel in der Eissportarena Lindau. Mit dem Höchstadter EC kommt am Sonntag (17:30 Uhr) eines der besten Teams der Bayernliga an den Bodensee. Sportlich wird dies für die EV Lindau Islanders eine Riesenherausforderung. Schon vor de

BZL West: Eishockeytradition trifft aufeinander.

Viel bayrische Eishockeytradition trifft aufeinander, wenn die SG Lindenberg/Lindau 1b am Sonntag um 18.00 in der Eishalle Peiting gegen den SV Apfeldorf antritt. Noch immer legendär und vielen Lindenberger Eishockeyfreunden in Erinnerung sind die Begegnungen in den späten 70er Jahren als man rege

Neustart für die EV Lindau Islanders.

Mit dem Auswärtsspiel beim HC Landsberg starten die EV Lindau Islanders in eine neue Zeitrechnung – die unter einer neuen sportlichen Führung. Nach dem Abschied von Heinz Feilmeier betreuen Team-Manager Sebastian Schwarzbart und Stürmer Sebastian Buchwieser an diesem Wochenende das Team bei den

Tabelle Oberliga Süd