1b: Letztes Vorrundenspiel

  • in

Zum letzten Spiel der Vorrunde tritt die SG Lindenberg / Lindau 1b am Sonntagabend um 18.00 in Oberstdorf an.

Für die Eisbären geht es bei diesem Spiel um das Absichern von Tabellenrang 5. Das Mittelfeld in der Bezirksliga Gruppe 4 liegt eng beisammen, die Mannschaften von Rang 4 bis Rang 6 trennen gerade einmal 4 Punkte. Für die SGLL geht es darum sich auf die kommenden Play-offs einzuspielen und Selbstvertrauen für die anstehenden schweren Spiele gegen den Ersten der Gruppe 3, den ESC Holzkirchen zu sammeln. Die SG Oberstdorf / Sonthofen 1b ist dabei genau der richtige Gegner. Das Spiel wird eine große Herausforderung werden. Die Eisbären haben eine gute Saison gespielt, lange im Kampf um die Play-off Plätze mitgehalten und sind sehr heimstark. In dieser Saison wurde nur gegen Senden zuhause verloren. Alle anderen Teams hatten in Oberstdorf nichts zu bestellen. Gruppensieger Maustadt hat sich mit einer 1:8 Niederlage eine blutige Nase bei den Eisbären geholt und das obwohl man in Bestbesetzung angetreten war. Aktuell hadern die Oberstdorfer zwar mit etwas Verletzungspech, für Matthias Schwarzbart und sein Team wird es dennoch eines der schwersten Spiele der Saison werden. Oberstdorf wird zum Saisonabschluss noch mal alles aufbieten, wie gesagt soll Platz 5 verteidigt werden. Zudem wollen sich die Eisbären sicher mit einem Sieg von den heimischen Fans in die Sommerpause verabschieden.
Unsere Jungs habe dagegen eine gänzlich andere Ausgangslage. Im Hinblick auf die Play-offs gilt es den Schwung der letzten Begegnungen mit in die entscheidende Phase der Saison zunehmen, was am besten mit einem Sieg gelingen würde. Gleichzeitig müssen Verletzungen und große Strafen vermieden werden. Ob am Sonntag alle Spieler dabei sein werden ist noch nicht klar, evtl. kann der eine oder andere angeschlagene Spieler nicht auflaufen.
Das letzte Aufeinandertreffen der beiden Mannschaften gab es ganz am Anfang der Saison. Mit einem deutlichen 9:1 konnten die Eisbären Ende Oktober in der ESA Lindau geschlagen werden. Seit her hat sich zwar im Kader der Oberstdorfer einiges getan. Doch bei allem gebotenen Respekt zeigt dieses Ergebnis, dass wir in der Lage sind gegen die Eisbären zu bestehen.